Sozialer Marktplatz

Der Marktplatz der Guten Geschäfte (oder Der Soziale Marktplatz)  ist eine kreative Methode, um Unternehmen aus Profit und Nonprofit gewinnbringend miteinanander zu verbinden. Dank der Initiative Gute Geschäfte haben sich Marktplätze für Unternehmen und Gemeinnützige in Deutschland inzwischen etabliert.

Wie im letzten Jahr, veranstalten wir 2022 den Sozialen Marktplatz als virtuelles Format und möchten Ihnen damit eine sichere Plattform bieten, auf der ein Austausch auf Augenhöhe zu 100% möglich sein wird. Im letzten Jahr hat sich das virtuelle Format bereits bewährt und Unternehmen und gemeinnützige Organisationen konnten viele wirkungsvolle Vereinbarungen abschließen. Wie immer heißt es, egal ob im Virtuellen oder in Präsenz: Wer zusammen passt, vereinbart ein Tauschgeschäft – Alles ist möglich, nur Geldgeschäfte sind tabu!

Der Soziale Marktplatz wird dieses Jahr nochmal virtuell stattfinden. Seien Sie dabei und finden Sie Ihren idealen Engagementpartner. Anmeldeschluss ist Freitag, 27. Mai 2022.
JETZT ANMELDEN - 22. Juni 2022 um 16.00 Uhr
0
0
0
0
Days
0
0
Hrs
0
0
Min
0
0
Sec

Anmeldeformular + Steckbrief für den Sozialen Marktplatz 2022

Wir benötigen von Ihnen das ausgefüllte Anmeldeformular + Steckbrief und Ihrem Logo. Den Steckbrief werden wir mit Ihrem Logo hier auf unserer Homepage in einen passwortgeschützten Raum einstellen. Alle Teilnehmer*innen werden noch vor dem Informationsworkshop einen Zugang erhalten. Diese Steckbriefe können Sie vor dem Sozialen Marktplatz durchschauen, um sich auf den Austausch im digitalen Format vorzubereiten.
Bitte füllen Sie das Anmeldeformular mit Steckbrief aus und senden es mit Ihrem Logo an buck-zehr@agentur-mehrwert.de.

Teilnahmebeschränkung:
Gemeinnützige Organisationen
und Unternehmen dürfen jeweils mit zwei Personen teilnehmen. Die Teilnahmeplätze sind wie immer begrenzt und werden nach Eingangsdatum der Anmeldung vergeben. Dieses Jahr setzen wir ein besonderes Augenmerk auf die zahlenmäßige Ausgewogenheit von teilnehmenden Unternehmen und gemeinnützigen

Informationsworkshop:
Wir werden wie im letzten Jahr, die Software „remo“ nutzen, die wir Ihnen beim Informationsworkshop am Montag, den 20. Juni 2022 ausführlich vorstellen werden, um Sie für den Veranstaltungstag fit zu machen. Die Teilnahme am Informationsworkshop ist daher obligatorisch und muss von denjenigen Teilnehmer*innen wahrgenommen werden, welche am Veranstaltungstag dabei sein werden.
Melden Sie sich bitte unter der E-Mail buck-zehr@agentur-mehrwert.de, wenn der Termin für Sie nicht passen sollte.

Wir freuen uns, wenn Sie die Veranstaltung an Interessierte in Ihrem Netzwerk weiterleiten.

Unterstützung in Form von Geldspenden ist bei Marktplätzen tabu. Stattdessen werden Vereinbarungen in Form von Manpower, Know-how oder Hardware geschlossen. Somit entsteht ein Geben und Nehmen auf gleicher Augenhöhe.

Manpower: Ein Unternehmen stellt Ihnen Mitarbeiter für ein paar Stunden oder einen Tag  zur Verfügung (zum Beispiel damit diese Renovierungsarbeiten bei Ihnen durchführen).

Know-how: Ein Unternehmen unterstützt Sie mithilfe der Fachkenntnisse der Beschäftigten (beispielsweise indem Sie zum Thema Marketing beraten werden).

Hardware: Ein Unternehmen unterstützt Sie mit einer Sachspende oder hilft bei der Logistik aus.

Welche Vorteile bringt die Teilnahme am Sozialen Marktplatz
1. Sie haben die Chance, sich auf ganz unkomplizierte Weise mit Unternehmen Ihrer Region auszutauschen.
2. Sie können in kurzer Zeit eine Vielzahl interessanter Kontakte knüpfen.
3. Ihre Beschäftigten können sich sowohl fachlich als auch in ihrer Persönlichkeit weiterentwickeln.
4. Sie steigern ihren Bekanntheitsgrad und stoßen auf weitere offene Ohren.
5. Die Möglichkeiten für langfristige Kooperationen werden geschaffen.

CLARISSA GRAEHL

REFERENTIN
Sales / Marketing / CSR-Projektmanagement

Telefon: 0711 123757-39
E-Mail:  graehl@agentur-mehrwert.de

 
Sozialer Marktplatz 2022 – Übersicht der Teilnehmer*innen